Seminare zu Journalismus, Kommunikation, PR

Willkommen bei der BJS Berliner Journalistenschule, einem der größten Anbieter von Seminaren aus allen Bereichen der Kommunikation. Unsere Schwerpunkte sind: Professionelles Schreiben, Recherche, öffentliche Rede, das Produzieren professioneller Podcasts und Videos, Moderation und Präsentation vor Publikum und Kamera sowie am Mikrofon. 


Zu unseren Präsenz-Seminaren geht es hier: sortiert thematisch.

Zu unseren Online-Kursen geht es hier: sortiert thematisch.

Präsenzseminare und Online-Kurse: sortiert chronologisch.
Medientraining und Seminare als Inhouse-Kurse und Einzelcoaching – Kontakt.


Volontärsausbildung 2024

Ein Kompaktkurs zur Ausbildung von Volontärinnen und Volontären bei Online- und Printmedien sowie für freie Berufseinsteiger. 4 Wochen intensiv lernen: Alles Wichtige über Nachrichten, Interviews und Reportagen bis hin zu Posts für Social Media, Mobile Reporting und Recherche. Dazu Medienrecht und Karriereplanung. Termin: 14. Oktober bis 9. November 2024.


Kompaktkurs Public Relations

12 Tage lang von den Profis lernen – mit viel Praxis, Feedback und Netzwerken in den kleinen Seminargruppen: PR-Konzepte, Pressearbeit, Texten, prägnant, verständlich und lebendig, Storytelling, Social-Media-Konzepte, Krisenkommunikation – dies sind die wichtigsten Themen. Ab 17. Juni.


BJS Lunch Lecture: Künstliche Intelligenz

ChatGPT und andere KI-Tools für Medien und PR: Wie sie die Kreativität unterstützen, die Recherchen und das Texten, den Social-Media-Auftritt verbessern und Fotos und Videos kreieren – und welche Risiken sie bergen. Fünfmal eine Stunde digitale Mittagspause seit 4. Juni.


Radiopraxis für Einsteiger

Das Mikrofon öffnet Türen zu Themen, Menschen und Geschichten. Interviews richtig führen, O-Töne auswählen, fürs Hören texten und einsprechen, um so einen Gebauten Beitrag zu produzieren oder das Live-Gespräch im Studio souverän zu meistern, steht im Mittelpunkt dieses Praxis-Seminars.

Vom 3. bis 5. Juli.


Content Creation in Social Media

Content is King! Doch welche Beiträge funktionieren tatsächlich bei Instagram, TikTok, LinkedIn, Facebook und anderen, und wie lassen sie sich gezielt einsetzen und erstellen? Das zeigt dieser Online-Kurs am 13. und 14. Juni.


Journalistische Darstellungsformen

Hier dreht sich elf Tage lang alles um: Nachrichten und Porträts schreiben, Interview für Print/Online, Reportage sowie Kommentar und Analyse. Ab 10. September.

Podcasts produzieren

Voll im Trend, aber nicht vorübergehend – denn Podcasts sind vielfältig einsetzbar, journalistisch, aber auch in der PR. Dieser Praxis-Workshop vermittelt das Handwerk, von der Dramaturgie übers Sammeln der O-Töne und dem Texten bis hin zur Produktion einer ersten Episode.

Vom 24. bis zum 26. Juni.


TV-Training für Pressesprecher:innen

Sie trainieren in diesem Seminar mit Video-Aufzeichnung, worauf es beim Statement und im Interview vor der Kamera ankommt: Kurz und prägnant formulieren, sympathisch und souverän auftreten, die Botschaft rüberbringen.

Am 17. / 18. Juni.


Schreiben auf den Punkt

Kurz, verständlich und dennoch lebendig formulieren, sei es in Bericht und Reportage, aber auch bei PR-Texten und Protokollen – mehr im Seminar am 13. und 14. Juni.


Interne Kommunikation

Mitarbeitende sind wichtige Botschafterinnen und Botschafter ihres Unternehmens. Wie sie dazu werden, welche Strategien und Konzepte zielführend sind, ist das Thema dieses Seminars. Am 6. und 7. Juni.


Texten im Internet

Text bleibt der wichtigste Baustein im Online-Journalismus, aber auch bei PR-Angeboten im Netz. Was beim Formulieren, Verlinken u. a. zu beachten ist, lehrt dieses Seminar am 20. und 21. Juni.



BJS-Schulprojekt 2024: Fake News erkennen

Um schon bei Jugendlichen das Wissen über manipulierte, irreführende Informationen zu stärken, engagiert sich die BJS und trainiert seit zwei Jahren Schulklassen in vier Bundesländern zu den Kernfragen: Woran erkenne ich Fake News oder manipulierte Bilder? Wie lassen sich Nachrichten und Fotos überprüfen?


Presserecht und Medienrecht

Persönlichkeitsrechte, Meinungs-, Presse-, Kunstfreiheit, das öffentliche Interesse – beim Publizieren sind viele Rechtsgüter abzuwägen und geraten immer wieder in Konflikt. Rechte und Pflichten der Medien bei Recherche und Berichterstattung stellt dieses Seminar anhand aktueller Beispiele dar. Am 24. und 25. Juni.



Warum die BJS wählen? Es gibt viele Gründe

Die BJS Berliner Journalistenschule bietet effektive Seminare in bester City-Lage und schönen Räumen – auf der Basis von Jahrzehnten journalistischer Erfahrung. Wir vermitteln praxisnah das Handwerkszeug zu glaubwürdiger und reichweitenstarker Kommunikation in Print und Online, auf Social Media, via TV, Radio, per Video auf Plattformen wie YouTube und Instragram oder auch als Podcast für Journalistinnen und Journalisten und alle Menschen, die im weitesten Sinne in Public Relations, Öffentlichkeitsarbeit oder Marketing tätig sind. 

 

Die BJS engagiert sich aus journalistischer Verantwortung gemeinnützig für die Gesellschaft. Ein Beispiel dafür sind unsere Internationalen Projekte. Seit rund 20 Jahren bringen wir in speziellen Programmen Journalisten und NGO-VertreterInnen aus Osteuropa und dem Kaukasus zusammen. Wir bilden sie weiter, helfen ihnen, Netzwerke zu bilden und tragen so zur Stärkung der Zivilgesellschaften bei. In mehreren deutschen Bundesländern trainieren wir – für die Schulen kostenlos – tausende von Schülern darin, Fake News und Manipulationen in Social Media zu erkennen.