Seminar

Videoschnitt mit Premiere


Nächste Termine

09. November 2018, 9.00 - 17.00 Uhr

30. März 2019, 9.00 - 17.00 Uhr

09. August 2019, 9.00 - 17.00 Uhr

11. November 2019, 9.00 - 17.00 Uhr

 

In Kooperation mit der BSJK Berliner Schule für
Journalismus und Kommunikation GmbH


Kurs-Inhalt

Komplette TV-Beiträge im Digitalformat selbst produzieren – was bisher Sendern und Produktionsfirmen vorbehalten war, ist mit dem Videoschnittprogramm Premiere aus dem Hause Adobe auch freien Video-Journalisten kostengünstig auf dem heimischen PC möglich.

 

Und oft sogar nötig – denn in zunehmendem Maße erwarten Auftraggeber von ihren freien Reportern und -Autoren die Lieferung kompletter Video-Produktionen,

sei es für TV-Formate oder auch Online-Angebote. Freelancer, die im Bereich Video-Journalismus arbeiten, sind ihre eigenen Produzenten: Sie sichten das Rohmaterial und schneiden den Film zu Hause mit Videoschnittprogrammen, vertonen den Feinschnitt und schicken den fertigen Video-Beitrag übers Web an ihre Abnehmer.

 

In dem Seminar werden die Grundfunktionen von Premiere vermittelt und die Kurs-Teilnehmer damit in die Lage versetzt, professionelle eigene Video-Produktionen zu erstellen.


Zielgruppe

Anfänger und Fortgeschrittene aus dem Bereich Video-Journalismus mit wenig Dreh- und Schneideerfahrung


Dozent

Mike Friedrich, Seminar-Leiter Videoschnitt mit Premiere

Mike Friedrich


Der Dozent arbeitet als Autor, Regisseur, Kameramann und Cutter.


Ort der Weiterbildung

BSJK, Knesebeckstraße 74, 2. Etage, 10623 Berlin


Kosten

310 €


Zum Seminar Premiere Videoschnitt anmelden

Über diese Schaltfläche gelangen Sie auf das Anmelde-Formular der BSJK.

Denn die BJS kooperiert bei diesem Seminar mit ihrer Partnerin,

der BSJK Berliner Schule für Journalismus und Kommunikation GmbH.


Diese Fortbildung könnte Sie auch interessieren