Schreiben mit Witz und Pointe

Langweiliger Journalismus ist ganz leicht. Texte mit Witz und Verve sind es auch. Wie kann ein trockenes journalistisches Thema humorvoller präsentiert werden? In diesem Seminar lernen Sie es.

Diese Weiterbildung in einer Kurz-Fassung online.


Nächste Termine

01. / 02. Juli 2024, jeweils 9 - 17 Uhr

09. / 10. September 2024 (Online-Kurs), jeweils 9 - 15 Uhr

14. / 15. November 2024, jeweils 9 - 17 Uhr

 

Kosten: 680 Euro

Für den Workshop Schreiben mit Witz und Pointe anmelden

Ein Seminar der BJS Berliner Journalistenschule - Kommunikation GmbH.
Bitte lesen Sie hier unsere AGB und hier unsere Datenschutz-Information.


Das Seminar im Detail

Wie baut man eine Pointe? Was sind komische Struktur und Tonalität? Und wie schreibt man unter Zeitdruck humorvoll? Viel zu wenige Sach- und Informationstexte bedienen sich der Mittel des Humors, um das Interesse von Lesern und Zuhörern zu gewinnen und eine positive Rezeptionsatmosphäre zu schaffen.

 

Diese Weiterbildung vermittelt wird durch Theorie, Beispiele und Übungen, wie Journalisten, Pressesprecher und Öffentlichkeitsarbeiter den Mehrwert des Humors für ihre Informationsziele nutzen können.


Zielgruppe

Die Weiterbildung „Schreiben mit Witz und Pointe“ ist geeignet für feste und freie Journalisten, Pressesprecher und alle, die mit Öffentlichkeitsarbeit zu tun haben.


Dozent

Christian Eisert leitet die Weiterbildung Schreiben mit Witz und Pointe

Christian Eisert ist Autor und Comedy-Coach. Nach mehrjähriger journalistischer Tätigkeit schreibt er heute Gags, Sketche und Drehbücher (zum Beispiel "Löwenzahn") sowie erzählerische Sachbücher (unter anderem SPIEGEL-Bestseller "Kim und Struppi - Ferien in Nordkorea"). Von 2006 bis 2014 war er Gag-Autor für Harald Schmidt. Außerdem ist er Gastkolumnist der Frankfurter Rundschau.


Ort der Weiterbildung

BJS, Knesebeckstraße 74, 2. Etage, 10623 Berlin


Diese Fortbildung könnte Sie auch interessieren