Seminar

Richtig redigieren

Nächste Termine

22. März 2017, 9.00 bis 17.00 Uhr

24. Mai 2017, 9.00 bis 17.00 Uhr

12. Juli 2017, 9.00 bis 17.00 Uhr

20. September 2017, 9.00 bis 17.00 Uhr

01. Dezember 2017, 9.00 bis 17.00 Uhr

 

In Kooperation mit der BSJK Berliner Schule für

Journalismus und Kommunikation GmbH

Kurs-Inhalt

Redigieren ist mehr als nur Korrekturlesen. Es gilt als undankbare Aufgabe und ist doch eine der wichtigsten in einer Redaktion oder Pressestelle.

 

Wer als Journalist oder Pressesprecher Texte redigiert, muss sprach- und stilsicher sein, ein ausgeprägtes Misstrauen gegenüber Worthülsen und Schein-Informationen haben und nicht zuletzt über Fingerspitzengefühl im Umgang mit den Autoren verfügen.

 

In diesem Seminar soll das Redigieren von Texten unterschiedlicher Genres geübt werden. Der Kurs steht immer unter der Leitfrage: Wie macht man aus Manuskripten, die orthographische und grammatikalische Fehler enthalten, die unklar aufgebaut und holprig formuliert sind, lesenswerte Artikel?

 

Der Kurs behandelt Textproben von Teilnehmerinnen und Teilnehmern. Voraussetzung ist die Einreichung von Texten vorab.

 

Achtung: Sie lernen in diesem Kurs nicht das Korrekturlesen und nicht die einschlägigen Korrekturzeichen.

Zielgruppe

Journalisten und "Medienmenschen" in der Presse- und Öffentlichkeitsarbeit, die mit dem Bearbeiten von Texten zu tun haben oder dies lernen wollen.

Dozentin

Susanna Nieder leitet die Fortbildung Richtig redigieren

Susanna Nieder

Die Dozentin ist Redakteurin beim Berliner Tagesspiegel.

Ort der Weiterbildung

Pressehaus am Alexanderplatz, 4. Etage, Karl-Liebknecht-Str. 29, 10178 Berlin

Kosten

240 €

Zum Workshop Richtig redigieren anmelden

Über diese Schaltfläche gelangen Sie auf das Anmelde-Formular der BSJK.

Denn die BJS kooperiert bei diesem Seminar mit ihrer Partnerin,

der BSJK Berliner Schule für Journalismus und Kommunikation GmbH.

Diese Fortbildung könnte Sie auch interessieren