Seminar

Parlamentsjournalismus


Nächste Termine

6. / 7. Februar 2012, jeweils 9.00 bis 17.00 Uhr


Kurs-Inhalt

Berlin ist ein Dorf. Auf wenigen Quadratkilometern sind die wichtigsten Orte des parlamentarischen Betriebs der Bundesrepublik versammelt: Bundestag und Bundesrat, Kanzleramt und Abgeordnetenbüros, Ministerien und Landesvertretungen. In diesem Dickicht der Interessen müssen sich Journalisten, die alltäglich über Bundespolitik berichten, zurechtfinden. Einen Einblick gibt dieses zweitägige Seminar im Herzen der Hauptstadt.

 

In der Weiterbildung treffen wir Spitzenpolitiker von Regierung und Opposition. Wir nehmen an einer oder mehreren Pressekonferenzen teil, besichtigen Schaltzentralen der politischen Macht und wohnen einer Redaktionskonferenz bei.

 

Wie kommen Parlamentsjournalisten an ihre Informationen? Wie gehen Spitzenpolitiker mit der Dauerüberwachung durch die Öffentlichkeit um? Wie setzen Politiker und Medien Themen? Diese und andere Fragen wollen wir im Seminar beantworten. Und über frühzeitig bekundete Wünsche nach Ergänzung des Workshop-Programms freuen wir uns. In einem Dorf hilft man einander schließlich.


Dozent

Matthias Lohre, Seminar-Leiter Parlamentsjournalismus

Matthias Lohre

Der Dozent ist Parlamentskorrespondent der taz (die tageszeitung).

Er ist BJS-Absolvent und hat große Erfahrung als politischer Redakteur.


Ort der Weiterbildung

BJS,  Knesebeckstraße 74, 2. Etage, 10623 Berlin


Kosten

320 €


Zum Seminar Parlamentsjournalismus anmelden

Diese Fortbildung könnte Sie auch interessieren